Richtig Joggen heisst gesundes Joggen

Richtig joggen heißt gesundes Joggen

Wir sind fürs Laufen geschaffen! Unsere Vorfahren haben es vorgemacht und das Laufen gehörte zum „Urzeit-Alltag“ dazu. Es war völlig normal täglich bis zu 40 km laufend zurück zu legen. Anatomisch sind wir bestens zum Joggen ausgestattet und unser Körper weiß genau, wie richtig joggen „funktioniert“!
Seit der Urzeit hat sich allerdings einiges verändert. So verbringen wir die meiste Zeit des Tages sitzend. Oft gibt es Tage, an denen wir höchstens bis zu unserem Auto laufen, zum Schreibtisch und wieder zurück. Unsere Gesellschaft besteht aus lauter Bewegungsmuffeln! Die häufigsten Folgen sind: Muskelverkürzungen und Muskelschwäche. Aus diesen resultiert die Volkskrankheit Nr. 1: Rückenschmerzen. Statistisch leiden 80 % der Deutschen darunter, an chronischen Rückenschmerzen sogar jeder Sechste!
Allerhöchste Zeit für Veränderung! Joggen ist eine der einfachsten und günstigsten Sportarten. Denn joggen kannst du an fast allen Orten und zu allen Jahreszeiten und das ohne teure Ausrüstung!
Hier auf der Seite “ Joggen für Anfänger“ erfährst du alles, wie du richtig joggen lernst! Bevor du mit dem Laufen beginnst, solltest du ein paar Grundregeln beherzigen:

Regel Nr. 1:

Deine perfekten Laufschuhe. Mein Tipp: In allen großen Städten gibt es „Runnerspoint“. Hier bekommst du eine kostenlose Laufbandanalyse. Der erfahrene Fachverkäufer wertet diese aus und findet deinen perfekten Schuh! Solide Laufschuhe schaffen die Grundvoraussetzung um richtig joggen zu können. Mit alten, ausgetretenen oder nicht sitzenden Schuhen läufst du dir Verletzungen ein, die lange brauchen, um zu heilen.

Regel Nr. 2:

Dein perfekter Trainingsplan um richtig joggen zu können, besteht u. a. aus der richtigen Trainingsmethode, Trainingsdauer, Trainingsort und Trainingszeit! Bei „Joggen für Anfänger“ erfährst du alles über die schonende Trainingsmethode, bei der du garantiert richtig joggen lernst. Du beginnst mit 2 Minuten joggen, 1 Minute gehen im Wechsel und steigerst wöchentlich deine Joggingzeit. Du solltest 3 Trainingstage mit je einer halben Stunde pro Woche einplanen. Sei konsequent und trainiere kontinuierlich, dein Körper wird es dir danken und wird schnell Kondition aufbauen, so macht das Laufen richtig Spaß! Gönn dir zwischen dem Training mindestens 48 Stunden Pause!

Regel Nr. 3:

Dein perfekter Laufstil ist sehr wichtig, um richtig joggen zu können. Am Anfang deines Läuferlebens solltest du dich auf 3 wesentliche Punkte des Laufstils beschränken. So bald du diese beherrschst, kannst du immer einen neuen Laufstil-Aspekt üben und in dein Training integrieren.

Du solltest kleine Schritte machen. Dein Oberkörper sollte aufgerichtet und dein Brustkorb geöffnet sein, so hast du einen stabilen Rumpf und bekommst optimal Luft. Halte dein Becken gerade, stell dir vor, es wäre mit Flüssigkeit gefüllt. Kippst du deine Hüfte zu stark, verlierst du diese Flüssigkeit.

 

Wenn du diese drei Grundregeln genau befolgst, wirst du in kürzester Zeit richtig joggen und richtig viel Spaß an deinem neuen Hobby haben. Bei keiner anderen Sportart siehst du so schnell Erfolge. Du wirst schnell spüren, wie du fitter, gelassener und mit neuer Energie und Schwung deinen Alltag meisterst. Probiere es aus, lass dich überraschen, wie das Wundermittel richtig joggen bei dir wirkt!

 

About Anke Thiel

Hi, ich bin Anke, langjährige leidenschaftliche Joggerin und begeisterte Trainerin speziell von Laufeinsteigern. Mit den Angeboten von „Joggen für Anfänger“ möchte ich Dir zeigen, wie Dein Einstieg ins Joggen dauerhaft und erfolgreich funktioniert. Du erlebst, wie Du mit geringem Zeitaufwand in kürzester Zeit Fortschritte machst und mit Spaß an der Bewegung neue Power für Dein Leben gewinnst! Garantiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*