Bei Übersäuerung den Körper entschlacken | Joggen für Anfänger

Bist Du sauer – dann geh joggen!

Wie Dir Joggen bei Übersäuerung hilft!

Wie hilft Joggen gegen Übersäuerung? Angeregt durch einen Vortrag, den ich kürzlich besucht habe, möchte ich euch heute mehr über das Thema „Bist du sauer? Oder – Kennst du deinen Säure-Basen-Haushalt?“ erzählen.

Was macht uns und unseren Körper sauer?

Warum sind Säuren schädlich für uns? Wie kann ich mit einfachen Maßnahmen meinem Körper helfen zu entschlacken?
Eine Vielzahl unserer Körpersäfte/Organe sind basisch. Unser Blut, unser Bindegewebe, unser Speichel sind basisch. Sie müssen basisch sein und bleiben, dass unser Körper reibungslos „funktionieren“ kann.

Leider ist es jedoch so, dass wir durch unsere Ernährung, Denk-  und Lebensweisen zu viel Säure in unseren Körper aufnehmen. Wir essen viele saure Lebensmittel wie Brot, Nudeln und viele tierische Produkte. Wir trinken Wasser mit Kohlensäure, Cola, Kaffee , viele rauchen und trinken Alkohol. In unseren Gedanken beschäftigen wir uns zu oft mit Problemen, wir machen uns Sorgen oder ärgern uns über dieses und jenes.

Unser Alltag ist stressig, Job, Kinder, Haushalt – wir haben kaum Bewegung. Wir fühlen uns ausgelaugt und sind nicht in Balance. So geht das über viele Jahre. Umso  jünger wir sind, umso besser kann der Körper diese Defizite  kompensieren. Dennoch, wir legen Tag für Tag mehr auf unser „Sauerkonto“ in unseren Körper und das lässt er uns spüren. Irgendwann! Meist im Alter zwischen 50-60 entstehen die Krankheiten wie Osteoporose, Arthrose, Gicht und Rheuma.

Wir schieben das auf das  Alter und nehmen Medikamente, statt die eigentliche Ursache zu hinterfragen.

Dabei ist es ganz einfach, du bist, was du isst und denkst!

Das spiegelt sich auch in unserem Körper wider – Übersäuerung!!! Essen wir falsch und denken wir negativ,  werden wir sauer! Der Körper rebelliert irgendwann, denn seine Aufgabe ist es zu funktionieren und das tut er  auch um jeden Preis!

Er versucht mit allen Mitteln die Säuren in unserem Körper zu neutralisieren. Wie macht er das? Um Säuren zu neutralisieren braucht der Körper Mineralien. Diese findet er hauptsächlich in den vielen Mineraliendepots, z. B. in unserer Kopfhaut, Bindegewebe, Knochen, Zähnen und Gelenkflüssigkeiten.

Natürlich versucht der Körper die „geklauten“ Mineralien wieder aufzufüllen. Leider bekommt er sie aber nicht, da wir an unserem Verhalten (Ernährung, Lebensweise etc.) nichts ändern. Unsere Mineralstoffdepots schwinden und schwinden. So geschieht es, dass die Gelenke nicht mehr richtig geschmiert werden, es entsteht Arthrose. Unsere Knochen werden brüchig – Osteoporose. Wir bekommen Dellen an Po und Oberschenkeln und die verhasste Cellulite entsteht. Wir verlieren Haare, weil auch der Kopfhaut die Nährstoffe entzogen wurden.

Durch den chemischen Prozess der Neutralisation entstehen Salze, die nun dringend aus dem Körper ausgeleitet werden müssen. Dies macht er über unsere Ausscheidungsorgane und die Haut. Unsere Ausscheidungsorgane wie Leber, Niere  und Galle laufen auf Hochtouren und sind irgendwann mit dieser Aufgabe überfordert. Was nun, denkt der Körper, was mache ich mit den Salzen? Ihm bleibt nichts anderes übrig als sie einzulagern. Allerdings nicht als Salze, so würden wir uns sofort vergiften. Er bildet Wasser, um die Salze herum und es kommt zu Wassereinlagerungen, wir werden aufgeschwämmt und fühlen uns auch so! Die Salze werden als Körnchen abgelagert, es entstehen Gallensteine und  Nierensteine.

Was können wir tun unseren Säure-Basen-Haushalt zu verbessern? Wie können wir unserem Körper helfen zu entschlacken?

Nun, die beste Lösung wäre wohl seine Ess- und Lebens- und Verhaltensweisen komplett zu überdenken und umzustellen. Das wäre toll, aber es ist ziemlich schwer und auf Dauer eher unrealistisch.

Mit einem kleinen täglichen „Hilfsprogramm“ hilfst du deinem Körper, seine Aufgaben besser zu erfüllen und die Balance des Säure-Basen-Haushaltes herzustellen. Trinke täglich mind. 2 Liter stilles Mineralwasser mit einer frisch ausgepressten Zitrone, esse jeden Tag 2-3 EL Mandeln und viel Obst und Gemüse, um so bunter um so besser. Das heißt, rote Tomate, grüne Gurke, gelbe Banane usw.. Fang an dich zu bewegen! Joggen ist ideal, denn durch die Bewegung kommen wir ins Schwitzen. Schwitzen hilft dem Körper über die Haut zu entgiften. Der Stoffwechsel wird angekurbelt, außerdem wird durch die erhöhte Sauerstoffzufuhr die Lymphtätigkeit angeregt, so dass der Körper die eingelagerten Schlacken besser ausschwemmen kann. Du wirst schon nach kurzer Zeit merken, dein Körper dankt es dir und du fühlst dich viel wohler.

Ich trinke täglich 1 Liter Basen-Kräuter-Tee. Das ist ein Tee mit 48 verschiedenen Kräutern, den es im Drogeriemarkt  zu kaufen gibt. Der schmeckt gut und tut gut. Außerdem entspanne ich mich mindestens zweimal wöchentlich in einem Basen-Vollbad. Hier kann ich herrlich relaxen und fühl mich danach wie neu geboren. Klar, denn das Basen-Bad ist wie Fruchtwasser rein basisch, darin baden wir quasi 9 Monate  und fühlen uns pudelwohl .

Willst du mehr über Thema basische Ernährung & Säure-Basen-Haushalt wissen, dann schreib mir, ich freue mich, wenn ich dir Tipps geben kann und es dir besser geht.

Und hier bekommst du noch ein bisschen mehr Input zu diesem Thema in Form von YouTube Videos

 

 

Kostenloses 8 Wochen Trainingspaket | Joggen für Anfänger

Willst Du mit dem Joggen beginnen, dann hol dir dein kostenloses 8-Wochentrainingspaket zu finden auf der Startseite (oder klicke einfach auf den Button)

Herzlichst
Deine Anke
Weitere Verweise:

Säure Basen Gleichgewicht – gesundheit.de

Der ph-Wert von Lebensmitteln ist daher wichtig, um der Übersäuerung des Körpers vorzubeugen. In dieser Rubrik finden Sie alle Infos über den Säuregehalt …

About Anke Thiel

Hi, ich bin Anke, langjährige leidenschaftliche Joggerin und begeisterte Trainerin speziell von Laufeinsteigern. Mit den Angeboten von „Joggen für Anfänger“ möchte ich Dir zeigen, wie Dein Einstieg ins Joggen dauerhaft und erfolgreich funktioniert. Du erlebst, wie Du mit geringem Zeitaufwand in kürzester Zeit Fortschritte machst und mit Spaß an der Bewegung neue Power für Dein Leben gewinnst! Garantiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*